Login
  • itemid477.jpg
  • notenbrille_300_161.jpg
  • schmalz1.jpg

Neben dem Instrumentalunterricht gehören zum Ausbildungsprogramm auch die Fächer Tonsatz/Gehörbildung. Beide werden vom Eintritt ins Musikgymnasium bis zum 12. Jahrgang mit jeweils einer Wochenstunde in Kleingruppen unterrichtet. Am Ende des 12. Jahrgangs findet eine Abschlussprüfung statt, die bei einem nachfolgenden Studium an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" als studienbegleitende Prüfung voll angerechnet werden kann.

Das Fach Tonsatz umfasst die elementare Musiktheorie, die Vermittlung traditionellen Handwerks wie Kontrapunkt, Generalbass und Harmonielehre mit praktischen Umsetzungsformen und Kompositionsweisen neuer Musik.

In Gehörbildung gelten die Bemühungen der Schulung musikalischen Verhaltens durch vielfältige Entwicklung der inneren Klangvorstellung, des Gehörs, der Fähigkeit zur Höranalyse, der rhythmischen Wahrnehmung sowie der qualifizierten Wiedergabe melodischer und rhythmischer Verläufe.

Das schafft unentbehrliche Grundlagen für eine professionelle Entwicklung auf dem Instrument und, im Zusammenspiel mit den instrumentalen Fächern, einen - innerhalb der Spezialisierung - breiten musikalischen Horizont.

 

 

Tonsatz/Gehörbildung  

Mike Flemming HfM
 

Ellen Hünigen-Schmidt 

HfM
 

Julia Deppert-Lang

HfM
 

Stefan Lienenkämper

JIB
 

Olaf Schmalz 

HfM
 

PDF Aufnahmebedingungen

Aufnahmebedingungen Gehörbildung und Tonsatz

 


 
























 

Fotos: NM

 

Vorschau

 

Programm SoSe 2019

Hier finden Sie die Termine für das Sommersemester 2019.

Weiterlesen ...

Rückblick

Bundesärztetag der Kinder- und Jugendärzte

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde das Cello-Ensemble unseres Gymnasiums eingeladen, die feierliche Eröffnung des bundesweiten Ärztetages der Kinder-und Jugendärzte
musikalisch zu gestalten.
Weiterlesen ...

"Storchenhof" und "Musik für Cello" - eine bewährte Verknüpfung

Wie jedes Jahr um diese Zeit trafen sich 10 junge Cellist*innen auf dem Storchenhof in Bendelin für eine Woche, um unter Anleitung ihrer Lehrerinnen das effektive Üben zu üben, in den Pausen Fußball und Tischtennis zu spielen und abends die neuesten, speziell für sie vom Cellisten, Arrangeur und Komponisten Jens Naumilkat arrangierten Pop-Titel im großen Ensemble einzustudieren.

Weiterlesen ...

Früh übt sich

Alljährlich geben die jüngsten Schüler unter diesem Motto ihr erstes Schulkonzert als Klassengemeinschaft vor Beginn des Sommers. Die nur acht SchülerInnen in diesem Jahr überzeugten im Dussmannsaal an Violine, Klavier, Schlagzeug (Xylophone, Marimba, Vibraphone), Klarinette, Horn und Kontrabass.

Weiterlesen ...

Wir gratulieren

 

Ein Konzertmitschnitt aus dem Konzerthaus Berlin vom 1. Juni 2019.

  

Medienschau

 

Im Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach wird in jedem Jahr der schulinterne Dussmann-Wettbewerb ausgetragen. Die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2018 sind auf dieser von Tonmeister-Studenten der UdK produzierten CD zu hören.

 

 CD BG (Kopie)

 

Die CD liegt an prominenter Stelle im Dussmann-Kulturkaufhaus und im Sekretariat des Musikgymnasiums zum Verkauf.

Weiterlesen ...

Gastfamilien gesucht

Sie lieben Musik? Sie haben ein freies Zimmer? Sie schätzen den Kontakt zu jungen, musikalischen Menschen aus aller Welt? Wir suchen Gastfamilien oder Gasteltern, die Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 18 Jahren für ein Schuljahr aufnehmen

Weiterlesen ...

Kontakt

Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach Berlin
Postanschrift Rheinsberger Straße 4-5
Besucheranschrift Brunnenstraße 148
10115 Berlin

Telefon 030. 40 50 58 30
Telefax 030. 40 50 58 50

E-Mail: bach.musikgymnasium@berlin.de

Kontakt zur Homepage:
homepage@bach-musikgymnasium.de

facebook-Link
www.facebook.com/MusikgymnasiumBerlin/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok