Login

Jede Klasse hatte sich ein eigenes Thema für die Auftaktveranstaltung zum Monat des Respekts gewählt.

Die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 und 6 haben sich auf ganz praktische Art dem Thema Respekt genähert. Durch kooperative Übungen und Spiele sowie Elemente aus der Theaterpädagogik konnten sich alle besser kennen und schätzen lernen. Dafür, dass auch der Spaß nicht zu kurz kam, sorgte unsere Erzieherin Frau Belger, die den Tag gestaltet und durchgeführt hat. Ein herzliches Dankeschön! AJ

 

Beim Fahren mit Kajak und Canadier auf dem Griebnitzsee bei Potsdam sowie einigen Aktionen an Land kam es in der Klasse 7 auf Zusammenarbeit im Team, einander vertrauen und natürlich Respekt vor der individuellen Leistungsfähigkeit der Anderen sowie Rücksichtnahme darauf an. PF

 

Der 9. Klasse wurde ein ganz neuer Blick auf die Innenstadt und ihre Sehenswürdigkeiten eröffnet. Wir danken Herrn Tobias für seine Stadtführung der anderen Art, die uns nachdenklich gestimmt hat. MS

 

Im Rahmen eines konsumkritischen Stadtrundgangs erfuhr die Klasse 10 viele interessante Dinge über Werbung, Bedingungen der Fleisch- und Kleidungsproduktion, Müll und Möglichkeiten für eine nachhaltigere Lebensweise. FZ

 

Die Klasse 12 verbrachte den Vormittag in der Schule am Stadtrand, einem Förderzentrum für körperliche motorische Entwicklung. Unsere Schüler haben dort in Gruppen in vier Klassen ihre Instrumente vorgestellt und mit den Schülern gemeinsam gesungen und musiziert. Beiden Seiten hat diese musikalische Begegnung so gut gefallen, dass eine Wiederholung noch vor den Herbstferien vereinbart wurde. BvS

Vorschau

 

Programm SoSe 2019

Hier finden Sie die Termine für das Sommersemester 2019.

Weiterlesen ...

Rückblick

Bundesärztetag der Kinder- und Jugendärzte

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde das Cello-Ensemble unseres Gymnasiums eingeladen, die feierliche Eröffnung des bundesweiten Ärztetages der Kinder-und Jugendärzte
musikalisch zu gestalten.
Weiterlesen ...

"Storchenhof" und "Musik für Cello" - eine bewährte Verknüpfung

Wie jedes Jahr um diese Zeit trafen sich 10 junge Cellist*innen auf dem Storchenhof in Bendelin für eine Woche, um unter Anleitung ihrer Lehrerinnen das effektive Üben zu üben, in den Pausen Fußball und Tischtennis zu spielen und abends die neuesten, speziell für sie vom Cellisten, Arrangeur und Komponisten Jens Naumilkat arrangierten Pop-Titel im großen Ensemble einzustudieren.

Weiterlesen ...

Früh übt sich

Alljährlich geben die jüngsten Schüler unter diesem Motto ihr erstes Schulkonzert als Klassengemeinschaft vor Beginn des Sommers. Die nur acht SchülerInnen in diesem Jahr überzeugten im Dussmannsaal an Violine, Klavier, Schlagzeug (Xylophone, Marimba, Vibraphone), Klarinette, Horn und Kontrabass.

Weiterlesen ...

Wir gratulieren

 

Ein Konzertmitschnitt aus dem Konzerthaus Berlin vom 1. Juni 2019.

  

Medienschau

 

Im Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach wird in jedem Jahr der schulinterne Dussmann-Wettbewerb ausgetragen. Die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2018 sind auf dieser von Tonmeister-Studenten der UdK produzierten CD zu hören.

 

 CD BG (Kopie)

 

Die CD liegt an prominenter Stelle im Dussmann-Kulturkaufhaus und im Sekretariat des Musikgymnasiums zum Verkauf.

Weiterlesen ...

Gastfamilien gesucht

Sie lieben Musik? Sie haben ein freies Zimmer? Sie schätzen den Kontakt zu jungen, musikalischen Menschen aus aller Welt? Wir suchen Gastfamilien oder Gasteltern, die Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 18 Jahren für ein Schuljahr aufnehmen

Weiterlesen ...

Kontakt

Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach Berlin
Postanschrift Rheinsberger Straße 4-5
Besucheranschrift Brunnenstraße 148
10115 Berlin

Telefon 030. 40 50 58 30
Telefax 030. 40 50 58 50

E-Mail: bach.musikgymnasium@berlin.de

Kontakt zur Homepage:
homepage@bach-musikgymnasium.de

facebook-Link
www.facebook.com/MusikgymnasiumBerlin/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok