Login

Der alljährlich im November stattfindende Tag der offenen Tür im Musikgymnasium C.Ph.E.Bach war auch in diesem Jahr trubelig. Musik erklang aus allen Räumen. Alle Türen standen offen zum Zuhören oder Vorspielen. 

Im Erdgeschoss gab es ein meterlanges kunterbuntes Buffet und ein Café. Am Eingang warb der Freundeskreis u.a. mit neuen Fotokalendern der Schule.

Im Lehrerzimmer wurde zur Schullaufbahn von den Lehrern der Allgemeinbildung beraten.

In den einzelnen Klassenräumen stellten die Hochschullehrer das Spiel auf den verschiedenen Instrumenten vor, interessierte Kinder und Jugendliche konnten vorspielen oder beim Unterricht zuhören. Auch was in Tonsatz – und Gehörbildung erwartet wird, konnte erfahren werden. Das Jazzensemble probte öffentlich. 

Neben der vielen Musik gab es zusätzliche Angebote: Tischtennis in der Turnhalle, Experimente im Chemieraum und eine Mal- und Druckwerkstatt im Kunstraum. 

Auftakt und Ende des turbulenten Tages bildeten hervorragende Konzerte der Schüler im Dussmannsaal. Lewin überzeugte auf der Klarinette, Tareq mit Sarasates Zigeunerweisen auf der Violine und Odric mit Prokofjews „Prelude“ am Klavier. Hannah spielte auf der Blockflöte „Red garden Roses“ von Maute, Alexandra eine spanische Symphonie des Franzosen Lalo auf der Violine. Die Schwestern Genia und Jessica spielten mit Solomia auf drei Flöten und u.a. den bekannten Tanz der Zuckerfee aus dem Nussknacker. Elisabeth beendete das Auftaktkonzert mit Rostropowitschs Homoreske auf dem Cello.

Ebenso brillant war das Konzert am Ende des aufregenden Tages: Wassili spielte Bach auf der Violine (Fuge g-Moll), Angelina auf der Oboe Händel (Sonate B-Dur), Fabian auf dem Cello Rachmaninows Vocalise. Weiter ging es im gut gefüllten Saal mit der Violine und Ilja, Jeongwhan und Beethoven auf dem Klavier, nochmals den beiden Schwestern Genia und Jessica, diesmal Querflöte und Klavier und einem russischen Zigeunerlied. Villads spielte wie Ilja ein Stück von Pablo de Sarasate. Mit einem Beatles-Medley vorgetragen von 5 Celli endete der aufregende Tag und gingen die Besucher in den Berliner Abend. ch

Vorschau

  

Hier eine Vorschau auf das nächste Semester, in dem wir Sie hoffentlich wieder live begrüßen dürfen:

 

Bach 2020 21 Kalender A5 ebook2

 

Rückblick

Bläserkammermusik in der Mendelssohn Remise

Am Donnerstag, 20.2.2020 waren die Bläser in der Konzertreihe „Klassik- um- Eins“ zu Gast in der bis auf den letzten Platz gefüllten Mendelssohn Remise in Stadtmitte. Von Klasse 6 bis Klasse 13 waren alle Altersstufen vertreten und boten dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm dar.

Weiterlesen ...

Großartiges Orchesterkonzert im Konzertsaal der UdK

 

Das Konzert begann mit dem Poème op. 25 von Ernest Chausson unter der Leitung von Samuel Lee.

Weiterlesen ...

3. Meisterkurs für Violine, Viola, Violoncello und Kammermusik

Vom 23.01.2020 bis 26.01.2020 fand der 3. Meisterkurs für Violine, Viola, Violoncello und Kammermusik statt. Zahlreiche interessante Workshops rund um das Thema Üben, Klangverbesserung, Haltung und Konzertvorbereitung wurden neben dem normalen Einzel-und Ensembleunterricht angeboten

Weiterlesen ...

Wir gratulieren

 

Wir gratulieren Rachel Kutz und Lewin Kneisel für die hervorragenden Plätze beim Wurlitzer-Wettbewerb.

Wurlitzer Wettbewerb2020

Medienschau

Carmen-Fantasie

Konzertmitschnitt aus der Mendelssohn-Remise

Berlin-Mitte  20.02.2020

Lewin Kneisel  Klarinette

Tahmina Feinstein Klavier

 Lewin Kneisel  Klarinette

 

Im Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach wird in jedem Jahr der schulinterne Dussmann-Wettbewerb ausgetragen. Die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2018 sind auf dieser von Tonmeister-Studenten der UdK produzierten CD zu hören.

 

 CD BG (Kopie)

 

Die CD liegt an prominenter Stelle im Dussmann-Kulturkaufhaus und im Sekretariat des Musikgymnasiums zum Verkauf.

Weiterlesen ...

Gastfamilien gesucht

 

Sie lieben Musik? Sie haben ein freies Zimmer? Sie schätzen den Kontakt zu jungen, musikalischen Menschen aus aller Welt? Wir suchen Gastfamilien oder Gasteltern, die Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 18 Jahren für ein Schuljahr aufnehmen

Weiterlesen ...

Kontakt

Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach Berlin
Postanschrift:
Rheinsberger Straße 4-5
Besucheranschrift: Brunnenstraße 148
10115 Berlin

Telefon 030. 40 50 58 30
Telefax 030. 40 50 58 50

E-Mail: bach.musikgymnasium­@berlin.de

Kontakt zur Homepage:
homepage­@bach-­musikgymnasium.de

facebook-Link:
www.facebook.com­/MusikgymnasiumBerlin/

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.