Login
  • eingang.jpg

Die Musik spielt gelegentlich auch im Kunstunterricht eine Rolle ..

 

Neben der Musik darf die Kunst nicht fehlen.

 

In der 5. bis 7. Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler in wöchentlich zwei Stunden Künstler aus unterschiedlichen Epochen kennen. Daneben werden künstlerische Techniken erprobt. Die Themen  umfassen die Bereiche Farbe, Grafik, Architektur, Medien und Plastik. Die Schüler schreiben statt eines Tests eine Jahresarbeit, in welcher sie sich mit einem Kunstwerk ihrer Wahl und dem dazugehörigen Künstler  intensiv auseinandersetzen. Ihre Arbeit stellen sie der gesamten Klasse vor.

 

In den Klassen 8 bis 10 wird Kunst  in einem der beiden Halbjahre für zwei Stunden unterrichtet. 

 

In Klasse 11 gibt es seit dem Schuljahr 2010/11  zweistündigen Kunstunterricht. Die Entwicklung der Malerei von ihren Anfängen bis in die heutige Zeit wird in Theorie und Praxis vermittelt. Die Schüler und Schülerinnen halten Beispiele aus der jeweiligen Epoche in kleinen praktischen Übungen in einem Leporello fest, welches ihnen am Schuljahresende einen Überblick über die Entwicklung der Malerei von der Höhle bis in die heutige Zeit  gibt.

Im 12. und 13. Jahr wird entweder Architektur, Design oder Bildhauerei unterrichtet. Neben der Theorievermittlung, in welcher die Geschichte der Architektur bzw. des Designs oder der Bildhauerei vermittelt werden, entsteht eine Semesterarbeit, in welcher ein größeres Projekt  umgesetzt wird. Das kann eine lebensgroße Skulptur sein, das Modell einer Haltstelle oder eines Hotelzimmers oder die Erfindung eines Designproduktes durch Umgestaltung/ Recycling vorhandener Produkte.


Einmal im Schuljahr ist eine  jahrgangsübergreifende Aufgabe geplant. Das heißt alle Schüler arbeiten an einem Thema. Die Ergebnisse werden dann miteinander zu einem großen Werk verbunden. Das waren in einem Jahr z. B. blaubemalte  Kästen mit Fundstücken nach Louise Nevelson, die eine blaue Wand in der Mensa bildeten oder Hände auf Notenlinien nach Louise Bourgeois, die einen gesamten Schulflur umschlossen.  Mehr als 100 kleine Minileinwände wurden zu einem großen Bild arrangiert. Ende 2014 gestaltete jeder Schüler zum Jubiläum 25 Jahre Mauerfall einen kleinen Mauerstein aus einer  Porzellangießmasse , nachdem das historisch bedeutsame Thema im Kunstunterricht besprochen wurde.

 

Die Teilnahme an künstlerischen Wettbewerben  z.B.  2009 die Dominoaktion zum Mauerfall, 2010 der Plakatwettbewerb der DAK gegen Komasaufen (2. Platz) werden im Unterricht gefördert. Die Zusammenarbeit mit Künstlern  und der Besuch außerunterrichtlicher  Lernorte ( z. B.  die Museumsinsel, das Atelier einer Modedesignerin, das Bauhaus- Archiv, die Galerie me)   werden als wichtige Bestandteile in den Unterricht integriert.

Vorschau

 

Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür! Folgendes Programm bieten wir an.

 

2019 11 16 PlakatTdoT V1 

Hier finden Sie die wichtigsten Termine für das Wintersemester 2019/2020:

Veranstaltungen WS 20192020

Rückblick

Ein Streichquartett zur Mittagszeit

Roman Tulchynsky (Violine), Akim Camara (Violine), Timon Knötzele (Viola) und Marei Schibilsky (Violoncello) erfreuten am Dienstag, den 24. September 2019 um 13 Uhr viele Zuhörerinnen und Zuhörer im Foyer der Philharmonie.

Weiterlesen ...

Lange Nacht der Museen 2019

Die wohl wärmste Lange Nacht der Museen vergangenen Samstag wurde dieses Mal von einigen unserer jungen Musikerinnen und Musikern in Kooperation mit der Staatlichen Ballettschule Berlin auf der Treppe der 2018 fertiggestellten James- Simon-Galerie eröffnet.

Weiterlesen ...

Sauen 2019

Auch in diesem Jahr fuhr die Geigenklasse von Peter Rainer in den Sommerferien zum Gutshaus Sauen - eine ganze Woche im

dörflich-brandenburgischem Idyll.

Weiterlesen ...

Unterstützungen

Unterstützungen

In den letzten Jahren konnten unter anderem folgende Projekte und langfristigen Initiativen ideell und finanziell unterstützt werden:

  • die Beschaffung, Reparatur und Versicherung von Instrumenten, zum Beispiel eine neue Harfe 2016 und ein neues E-Piano für die Jazz-Abteilung 2017
  • die Realisierung von Kammermusik­ und Orchesterprojekten
  • den Kauf bzw. die Ausleihe von Notenmaterial
  • den Besuch von Workshops und Meisterkursen
  • die Öffentlichkeitsarbeit des Musikgymnasiums
  • die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern am Bundeswettbewerb Jugend musiziert

Kooperation

Folgender Mitschnitt entstand bei der Langen Nacht der Museen Ende August 2019 und zeigt die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Staatlichen Balettschule und dem Musikgymnasium auf den Stufen der James Simon Galerie.

Medienschau

Carmen-Fantasie

(Oberstdorf, August 2019) 

Lewin Kneisel  Klarinette

 

Im Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach wird in jedem Jahr der schulinterne Dussmann-Wettbewerb ausgetragen. Die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2018 sind auf dieser von Tonmeister-Studenten der UdK produzierten CD zu hören.

 

 CD BG (Kopie)

 

Die CD liegt an prominenter Stelle im Dussmann-Kulturkaufhaus und im Sekretariat des Musikgymnasiums zum Verkauf.

Weiterlesen ...

Erinnerungen

Der Freundeskreis des Musikgymnasiums hatte zum Tag der Ehemaligen eingeladen und war gespannt, wer und wie viele Absolventen der Schule die Einladung annehmen würde... kurz gesagt: es war ein voller Erfolg! 

Weiterlesen ...

Kontakt

Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach Berlin
Postanschrift:
Rheinsberger Straße 4-5
Besucheranschrift: Brunnenstraße 148
10115 Berlin

Telefon 030. 40 50 58 30
Telefax 030. 40 50 58 50

E-Mail: bach.musikgymnasium­@berlin.de

Kontakt zur Homepage:
homepage­@bach-­musikgymnasium.de

facebook-Link:
www.facebook.com­/MusikgymnasiumBerlin/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok