Login
  • 00_Konzert25022015_940_362_08_Merkel.jpg
  • 01Bundesprsident.jpg
  • 02-Banner.jpg
  • 03 2.JPG
  • 03.JPG
  • 04.JPG
  • 05.JPG
  • 10.JPG
  • 102.JPG
  • 103.JPG
  • 108.JPG
  • 111.JPG

... geht zu Ende. Durch alle Klassen zog sich in diesem Schuljahr im Kunstunterricht das Thema „der Punkt“ nach dem Vorbild der Künstlerin Yayoi Kusama (geb. 1929 in Japan) .


Klasse 5 gestaltete gepunktete große Vogelskulpturen aus Pappmaché, Klasse 6 kleine feine gepunktete Dinge aus Ton, Klasse 7 Punkt-Mobiles nach Alexander Calder. Klasse 8 versuchte sich in gepunktetem Modedesign. Klasse 10 schuf gepunktete Selbstportraits (demnächst in der Mensa).

 

Die Klasse 11 hat zunächst versucht Gestaltungsideen in Modellräume zu bauen. Dann haben die Schüler den Raum geweißt, Klasse zehn hat dabei geholfen. Seit Montag hat das Musikgymnasium nun einen Obliterationsraum nach Yayoi Kusama.

Klasse 5 durfte als erste den Raum verändern, indem Punkte in den Farben der Bestuhlung des Dussmannsaals überall aufgeklebt wurden, auf Stühle, Tisch, den Boden, die Tassen….

 

Wichtig: Nun sind alle anderen Klassen und alle Kollegen aufgefordert, an diesem Abschlussprojekt mitzuwirken und ihre Punkte zu setzen. Klebepunkte gibt es im Kunstraum und Lehrerzimmer. Fotos der „Verwandlung“ des Raumes werden dann in der Diashow im neugestalteten Eingangsbereich Bernauer Straße zu sehen.

 

Fotos von unserem Obliterationsraum: CH

 

Der Grundkurs 12 beschäftigte sich in diesem Semester mit Design und dessen Entwicklung. Dabei stand die Schaufenstergestaltung in Verbindung mit Punkten im Mittelpunkt. Die Schüler bauten dafür maßstabsgetreu ihre Modelle des Eingangsbereichs der Schule mit seinen fünf Fenstern, in welchen sie ihre Ideen gestalteten. Zehn Modelle standen am Ende für alle Schüler und Lehrer per Los zur Wahl. Die Idee der Nummer drei hat gewonnen und wurde direkt nach der Auszählung umgesetzt.

 

Fotos: CH

Die Punkte schwingen nun wie Musik oder die Kunst von Yayoi Kusama an den Fenstern entlang und lenkten bereits viele neugierige Blicke auf sich. Im 5. Fenster steht der Monitor, auf dem in Kürze eine Diashow laufen wird. Wer gute Fotos hat und die dort zeigen möchte, sendet sie bitte an den Fachbereich Kunst. Auch Konzertankündigungen oder Bilder von Preisverleihungen, Tourneen, Rückblicke und Einblicke in das Schulleben sollten dort zu sehen sein. CH

Vorschau

 2019-05-04-KammermusikSpezial.png

 

Programm SoSe 2019

Hier finden Sie die Termine für das Sommersemester 2019.

Weiterlesen ...

Rückblick

Der Dussmann-Wettbewerb ... die jährliche Herausforderung

Alle Schüler unserer Schule beherrschen ihre Instrumente überdurchschnittlich gut... aber wer überzeugt die Jury am meisten? 

Weiterlesen ...

Konzert in der Christophoruskirche Friedrichshagen

Vicky-Lou & Anna-Tessa Timmer, Marie Sophia & Hannah Caroline Rau, jeweils Geigerinnen und Cellistinnen, Schülerinnen des Musikgymnasiums und Jungstudentinnen an der HfM, waren die Hauptakteurinnen des Konzertes „Schwestern", das am 10.3.2019 stattfand.

Weiterlesen ...

Ein weiteres Konzert unserer diesjährigen Absolventen

An einem regnerischen Samstag luden die Absolventen zu ihrem 2. Konzert in den Krönungskutschensaal ein. Ron eröffnete mit Bachs Partita 4 D–Dur.

Weiterlesen ...

Wir gratulieren

 

Leonard Toschev gewann den 1. Preis und den Preis für die beste Interpretation einer Fantasie von Telemann beim  "16. International Telemann Competition " in Poznan (Polen).

Herzlichen Glückwünsch auch an seinen Lehrer Prof. Tomasz Tomaszewski.

2019 04 01 LeonardTonschew

  

Medienschau

 

Im Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach wird in jedem Jahr der schulinterne Dussmann-Wettbewerb ausgetragen. Die Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2018 sind auf dieser von Tonmeister-Studenten der UdK produzierten CD zu hören.

 

 CD BG (Kopie)

 

Die CD liegt an prominenter Stelle im Dussmann-Kulturkaufhaus und im Sekretariat des Musikgymnasiums zum Verkauf.

Weiterlesen ...

Gastfamilien gesucht

Sie lieben Musik? Sie haben ein freies Zimmer? Sie schätzen den Kontakt zu jungen, musikalischen Menschen aus aller Welt? Wir suchen Gastfamilien oder Gasteltern, die Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 18 Jahren für ein Schuljahr aufnehmen

Weiterlesen ...

Kontakt

Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach Berlin
Postanschrift Rheinsberger Straße 4-5
Besucheranschrift Brunnenstraße 148
10115 Berlin

Telefon 030. 40 50 58 30
Telefax 030. 40 50 58 50

E-Mail: bach.musikgymnasium@berlin.de

Kontakt zur Homepage:
homepage@bach-musikgymnasium.de

facebook-Link
www.facebook.com/MusikgymnasiumBerlin/

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok